„Bereiten wir unsere Kinder auf das Leben vor oder machen wir sie fit für den Markt?“ - Uli Ahlke war Gast beim Frühstücksgespräch des GEW-Kreisverbandes Steinfurt



Zum diesjährigen Frühstücksgespräch hatte der GEW-Kreisverband Steinfurt Uli Ahlke, zuletzt Leiter des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt und Vorsitzender des Vereins „Wie wollen wir leben“ Steinfurt, nach Brochterbeck eingeladen.
Unter dem Motto „Denn wir tun nicht, was wir wissen“ veranschaulichte er zunächst aktuelle Veränderungen in den Bereichen Produktion und Konsum mit vielen Beispielen, wobei der Blick auf globale Entwicklungen immer wieder durch die Sicht auf den Kreis Steinfurt ergänzt wurde. Hieraus leite sich, so Ahlke, die Steigerungslogik der Moderne ab:

Beschleunigung, Wachstum, Wohlstand und Konkurrenz bildeten einen sich selbst verstärkenden Kreislauf.
Dem setzte er eine alternative Wirkungskette entgegen: Verlangsamung führe zu einer Balance, diese zu Wohlbefinden und Kooperation, was wiederum eine weitere Verlangsamung ermögliche. So sei etwa eine wöchentliche Arbeitszeit von zwanzig Stunden möglich und führe – zusammen mit der Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens – dazu, dass die Menschen mehr Zeit für ehrenamtliche Tätigkeit hätten.

Dass eine solche Sichtweise sich noch nicht durchsetze, liege einerseits an dem Einfluss der großen Wirtschaftsunternehmen, andererseits aber auch an besonderen Wahrnehmungs- und Wertungsstrukturen der Menschen. „Ich kenne keinen Raucher, der sagt: rauchen ist gesund.“

Ahlke schloss seine Ausführungen mit der Frage an die anwesenden Pädagoginnen und Pädagogen: „Bereiten wir unsere Kinder auf das Leben vor oder machen wir sie fit für den Markt?“

In der anschließenden Diskussion wurde die Bedeutung der Lehrkräfte als Vorbilder für die junge Generation betont. Es komme darauf an, nicht mit der Angst, sondern mit der Hoffnung zu leben. Hierfür sei es wichtig, die Kräfte der Zivilgesellschaft zu stärken und zu entwickeln.















Monika Kaymaz (l.) und Sabine Fischer vom Leitungsteam des GEW-Kreisverbandes bedankten sich bei Uli Ahlke für seine engagierten Ausführungen.






Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Für die diesjährige Herbst-Kulturveranstaltung des GEW-Kreisverbandes Steinfurt  am 26.November 2021, 19:30 Uhr, konnten wir den Kabarettisten Thomas Philipzen, Mitglied des Kabaretts STORNO, gewinnen.


Er tritt auf mit seinem Programm "SOLO-Best of".


Die Veranstaltung findet statt im Kulturhof Raestrup in Steinfurt-Borghorst (Hollicher Str. 65, 48565 Steinfurt).


Der Eintritt beträgt 10 Euro für GEW-Mitglieder und 20 Euro für Nicht-Mitglieder.


Es folgt noch eine ausführlichere Ankündigung.

Die Anmeldung ist bereits jetzt möglich unter: info@gew-steinfurt.de




#IhrFehlt für gute Schule – GEW NRW fordert Maßnahmen gegen Lehrkräftemangel

 

Mit der Kampagne „#IhrFehlt für gute Schule“ weist die Bildungsgewerkschaft GEW NRW auf den eklatanten Mangel an Lehrer*innen in den NRW-Schulen hin. „Der Lehrkräftemangel an den Schulen in NRW verhindert Bildungschancen unserer Kinder und Jugendlichen“, sagt Monika Kaymaz, Mitglied des Vorsitzendenteams der GEW im Kreis Steinfurt.

Im Regierungsbezirk Münster wurden am 17.09.2021 bei der Aktion vor dem Rathaus in Recklinghausen 40 Aluminiumfiguren aufgestellt, die symbolisch für die fehlenden Lehrkräfte in den Schulen stehen. „Im Kreis Recklinghausen fehlen alleine an den 13 Förderschulen fast 50 Kolleg*innen. Und auch an den Grundschulen sind große Lücken. Insgesamt sind dort nur 92 % der Stellen besetzt, d.h. im Schnitt fehlen an jeder Schulen ein bis zwei Lehrkräfte. Sie fehlen bei der Klassenfahrt, beim Bilden von Persönlichkeiten, für die individuelle Förderung und insgesamt für gute Schule“. In NRW fehlen insgesamt über alle Schulformen rund 4.000 Lehrkräfte.

 

Auch im Kreis Steinfurt ist der Mangel deutlich spürbar. So konnten bei vielen Stellenausschreibungen, insbesondere für Förderschullehrer*innen im Gemeinsamen Lernen an unseren Grundschulen, keine Bewerber*innen gefunden werden. Schulleitungen berichten, dass sie Schwierigkeiten haben, genügend Klassenlehrer*innen für ihre Klassen zu finden und der Großteil von befristet eingestellten Vertretungskräften sind keine ausgebildeten Lehrkräfte.

 

 „Dieser chronische Mangel verhindert, dass wir in kleineren Klassen verlässlich und individuell beste Bildung bieten können“, betont Monika Kaymaz. „Ausbaden müssen das die Schüler*innen mit schlechteren Chancen auf ihrem Lebensweg und die Kolleg*innen mit einer größeren Belastung. Viele Lehrkräfte gehen deshalb weit über ihre Grenzen, damit Kinder und Jugendliche nicht im Regen stehen. Das kann auf Dauer nicht gut gehen.“

Die Bildungsgewerkschaft fordert deshalb, die gemachten Versprechen einzulösen. „Wir müssen dafür sorgen, dass mehr Menschen sich für den Beruf als Lehrkraft entscheiden, vor allem an einer Grund- oder Förderschule. Deshalb brauchen wir ein Ende der verfassungswidrigen Besoldung: A 13 Z / EG 13 im Einstiegsamt muss für alle Lehrkräfte gelten. Dazu müssen die Studienkapazitäten erhöht werden, um mehr grundständig ausgebildete Lehrer*innen in den Schulen zu haben. Seiten- und Quereinsteiger*innen dürfen nicht alleine gelassen werden – hier braucht es umfangreiche Qualifizierungen und eine Beschäftigung mit langfristiger Perspektive und angemessener Bezahlung.“

 






 

Wir freuen uns, Ihnen in diesem Jahr ein breites Angebot an Fortbildungen anbieten zu können.
Wir hoffen, das alle geplanten Präsenz-Veranstaltungen in dieser Form stattfinden können.

Sollte dies coronabedingt nicht möglich sein, werden die entsprechenden Fortbildungen Online erfolgen.
Aktuelle Informationen dazu finden Sie gegebenenfalls hier.


Thema
Ort, Datum, Uhrzeit

Lehrerräte machen sich fit:
Vertiefungsschulung: Mitbestimmung bei Mehrarbeit
Münster, 26.10.2021, 09 - 16 Uhr Vollständige
Ausschreibung
i-Pad: Pages
Teil 1 -
Die Grundlagen
Teil 2 - Das eBook

Online, 04.11.2021, 17 - 19:30 Uhr
Online, 01.12.2021, 17 - 19:30 Uhr

Vollständige
Ausschreibung
Arbeitszeit bis 66 oder gar 67?
Wie komme och eher raus! - Beamte
Münster, 08.11.2021, 18 - 20:30 Uhr Vollständige
Ausschreibung
Arbeitszeit bis 66 oder gar 67?
Wie komme ich eher raus! - Angestellte
Münster, 15.11.2021, 18 - 20:30 Uhr Vollständige
Ausschreibung
Morgen sind wir ein Team -
Wertschätzende Kommunikation im Kollegium
Online, 16.11.2021, 09 - 15 Uhr Vollständige
Ausschreibung
NEU: Lehrerräte machen sich fit:
Basisqualifizierung für Mitglieder in Lehrerräten
Münster, 30.11.2021, 09 - 16:30 Uhr
Vollständige Ausschreibung
NEU: Lehrerräte machen sich fit:
Basisqualifizierung für Mitglieder in Lehrerräten
Münster, 09.12.2021, 09 - 16:30 Uhr
Vollständige Ausschreibung
Fortbildung Schwangerschaft, Mutterschutz, Elternzeit -
Meine Rechte kennen und nutzen
Online, 09.12.2021, 14 - 16 Uhr Vollständige
Ausschreibung
Den eigenen Schulalltag erleichtern
"Die Expert*innen sind wir selbst."
Methodenfortbildung in kollegialer Beratung
Münster, 18.01.2022, 09:30 - 16:30 Uhr Vollständige
Ausschreibung

Alle Fortbildungen des GEW-Kreisverbandes Steinfurt im Überblick (Flyer 4 MB)




NEU:

Alle Fortbildungen der GEW im Regierungsbezirk Münster im ersten Halbjahr 2021/22

Flyer zum Download (1,37 MB)



Ein Angebot zur Berechnung künftiger Ruhestandsbezüge

Ein Angebot zur Rechtsberatung



Der GEW-Kreisverband Steinfurt arbeitet mit im kreisweiten
"Forum für Menschenrechte und Nachhaltigkeit".

Mitglied der GEW werden  Zum Anfang